Dieser viertägige Retreat und Workshop richtet sich an Führungskräfte und Teams auf allen beruflichen Erfahrungsstufen. Es wird eine kollektive Führungsmethodik vorgestellt, mit der tiefgreifende Innovationen und Veränderungen sowohl in Organisationen als auch in gesellschaftlichen Systemen erkannt und gefördert werden können. Das Programm ist als U-Prozess konzipiert und ermöglicht es den Teilnehmer*innen, den U-Prozess in der Tiefe zu erleben. Ein großer Teil des Presencing-Workshops ist Fallbeispielen gewidmet, in denen die Teilnehmer*innen das Gelernte auf Herausforderungen und Projekte in ihrer eigenen Arbeit anwenden können. Die Teilnehmer*innen profitieren am meisten von diesem Workshop, wenn sie ein konkretes Projekt oder eine Herausforderung mitbringen, an der sie gerade arbeiten, und/oder wenn sie mit einem oder mehreren Kollegen/Stakeholdern teilnehmen. Wenn Sie als Berater*in oder Vermittler*in tätig sind, empfehlen wir Ihnen, mit einem Kunden teilzunehmen.

Die Teilnehmer*innen werden über Sektoren, Generationen und Kontinente hinweg tiefe Kontakte knüpfen und mit einem bedeutsamen und dauerhaften Netzwerk nach Hause gehen.

Dieser Workshop ist besonders wertvoll für Teams, die sich in der Anfangsphase gemeinsamer Projekte befinden. Während die Teilnehmer*innen ihre individuellen und kollektiven Führungsfähigkeiten entwickeln, werden sie gleichzeitig eine gemeinsame Vision für ihre Projekte entwickeln, sich mit internen und externen Interessengruppen austauschen und neue Ideen entwickeln.

Unserer Erfahrung nach ist eine gute Verteilung der Teilnehmer*innen auf die verschiedenen Sektoren – Unternehmen, Zivilgesellschaft, Regierung, Hochschulen – für dieses Programm wichtig. Da wir uns um eine ausgewogene Mischung bemühen, werden wir Sie möglicherweise kontaktieren, bevor wir Ihre Teilnahme bestätigen.

 

Was Sie während des Workshops lernen werden:

  • Theorie U – Rahmen, Prinzipien, Verfahren, Methoden und Werkzeuge
  • Bewusstseins- und Handlungswandel von „Ego-System zu Öko-System“ für das Selbst und das (gesellschaftliche) System
  • Anwendung der Stufen des Zuhörens und des Dialogs
  • Tägliche Bewusstseinsübung
  • Klärung der Absicht und Mit-Initiierung eines Veränderungsprozesses
  • Wahrnehmen und Gegenwärtigsein
  • Verkörperte Praktiken, Social Presencing Theater
  • Verwirklichung neuer Möglichkeiten durch Kristallisation und Prototyping.

 

Das Programm beginnt am Freitag, 28. Juni um 15.00 Uhr und endet mit dem Mittagessen um 13.00 Uhr am Dienstag, 2. Juli 2024.

Ähnliche Veranstaltungen

11.05.2024

Workshop zur Pilzzucht

Begleiten Sie uns auf einer Reise des Wachstums!

RWeiterlesen
28.06.2024

Von der Zukunft her führen

Theory U Presencing Foundation Programm mit persönlichem Gastredner Otto Scharmer

RWeiterlesen
03.05.2024

Positive Planet Kino

Die dritte Veranstaltung beleuchtet die nachhaltige Kultur des Widerstands.

RWeiterlesen
15.05.2024

Mindshift Festival

Der erste Summit der Verwaltungspionier:innen

RWeiterlesen
x

Raum Mieten

x

    Raum Mieten

    x

      Raum Mieten