Girls just wanna have fun-damental rights – eine Filmserie von Atelier Gardens, kuratiert von Canan Turan.

Der Film porträtiert die deutsch-iranische Altenpflegerin Nico, die nach einem rassistischen Angriff beschließt, Karate zu lernen um nie wieder Opfer zu sein, und es schafft, ihre traumatische Erfahrung in Empowerment zu transformieren. Hauptdarstellerin, Co-Autorin und Produzentin des Films ist Sara Fazilat, “Nico” ist gleichzeitig ihr Abschlussfilm an der DFFB. Die Kamera übernahm Mitautorin Francy Fabritz, die sich bewusst für eine Handkamera und eine improvisatorische Herangehensweise entschied. Regisseurin Eline Gehring war es wichtig, Frauen ins Zentrum zu rücken und die Darstellung nicht-weißer Figuren zu normalisieren. Für ihre Darstellung der Hauptfigur Nico wurde Sara Fazilat beim Filmfestival Max Ophüls Preis 2021 in der Kategorie „Bester Schauspielnachwuchs“ ausgezeichnet, der Film hat außerdem den No Fear Award beim First Steps erhalten.

R.: Eline Gehring , D.: Sara Fazilat
D 2022, 100 Min.

Tickets gibt es online und an der Abendkasse.

Abendkasse öffnet 30 Minuten vor Filmstart.

Time

21:00

Ähnliche Veranstaltungen

11.05.2024

Workshop zur Pilzzucht

Begleiten Sie uns auf einer Reise des Wachstums!

RWeiterlesen
28.06.2024

Von der Zukunft her führen

Theory U Presencing Foundation Programm mit persönlichem Gastredner Otto Scharmer

RWeiterlesen
03.05.2024

Positive Planet Kino

Die dritte Veranstaltung beleuchtet die nachhaltige Kultur des Widerstands.

RWeiterlesen
15.05.2024

Mindshift Festival

Der erste Summit der Verwaltungspionier:innen

RWeiterlesen
x

Raum Mieten

x

    Raum Mieten

    x

      Raum Mieten