Wir laden Euch herzlich zum zweiten Talks at Atelier Gardens ein – unserer Gesprächsreihe, bei der Pionierinnen der sozialen und ökologischen Bewegungen in einen Dialog mit aktuellen Akteurinnen des Wandels treten. Am kommenden Dienstag, 18. Juli, begrüßen wir Helena Norberg-Hodge, Gründerin von Local Futures, Vordenkerin der weltweiten Lokalisierungsbewegung, Gewinnerin des Right Livelihoods Award, Linguistin, Autorin und Filmemacherin.

Programm:
18h – Willkommen und Erfrischungen von Roots Radicals
19h – Gespräch und Q&A mit Helena Norberg-Hodge (auf Englisch)
20h30 pm – Offener Austausch

Meldet Euch hier kostenlos an.

Unsere Zukunft ist lokal: Menschen und Orte miteinander verbinden

Sie wird über den radikal einfachen Ansatz, lokale Vernetzungen und Lösungen zu unterstützen, sprechen. Mit ihrem unermüdlichen Optimismus wirbt sie für einen grundlegenden wirtschaftlichen Wandel und lädt dazu ein, unsere Annahmen zu überdenken.

So wächst trotz der Macht und des Profits großer Agrarkonzerne die Zahl regionaler Lebensmittelsysteme und erfolgreicher Bauernmärkte. Unabhängige Lebensmittel-Läden wehren sich gegen die Dominanz von Handelsketten. In der Stadt und in ländlichen Gebieten beweisen alternative Einrichtungen wie ganzheitliche Gesundheitszentren, Gemeinschaftsschulen und Selbsthilfe-Netzwerke, dass sie die Bedürfnisse der Menschen besser erfüllen können als große Unternehmen und oftmals behäbige staatliche Einrichtungen. Es gibt unzählige Beispiele miteinander vernetzter ländlicher und urbaner Gemeinschaften. Gemeinsam lassen diese Initiativen eine inspirierende Vielfalt von ortsgebundenen Kulturen wieder aufleben, in denen die Menschen einander helfen, sich zu versorgen und sich um die Erde zu kümmern.

Dies ist die Geschichte von Lokalisierung, eine Gegenerzählung, die wir in unserem täglichen Leben unterstützen und mitgestalten können. Wir verbinden uns wieder miteinander, mit der Natur und mit uns selbst.

Über Helena Norberg-Hodge:

Die Linguistin, Autorin und Filmemacherin Helena Norberg-Hodge ist Gründerin und Leiterin der internationalen gemeinnützigen Organisation Local Futures, eine Pionierin der New-Economy-Bewegung und Organisatorin des “World Localization Day”.

Sie hat mehrerer Bücher veröffentlicht, darunter ihr neuestes Buch “Local is Our Future: Steps to an Economics of Happiness”. Helena ist auch die Produzentin des preisgekrönten Dokumentarfilms “The Economics of Happiness”. Nach ihrem akademischen Werdegang in Schweden, Deutschland, Österreich, England und den Vereinigten Staaten spezialisierte sich Helena auf Linguistik und studierte unter anderem an der University of London und bei Noam Chomsky am MIT. Im Jahr 1986 wurde Helena mit dem Right Livelihoods Prize ausgezeichnet, der auch als “alternativer Nobelpreis” bekannt ist.

Time

18:00

Ähnliche Veranstaltungen

28.03.2024

Feierabend Party Spring Edition 2024

Den ersten Feierabend des Jahres nicht vergessen!

RWeiterlesen
27.03.2024

SOIL SOCIAL CLUB Vol 23

Zeit zu säen! Mit dem Boden und den Pflanzen in Berührung kommen und dabei etwas Neues lernen!

RWeiterlesen
19.04.2024

The Flying Stage – Conflict Food Performances

Conflict Food Performance | Ein Taubentheater für Berlin und die Welt. Hier dreht sich alles um Tauben: Fürsorge, Koexistenz und Liebe.

RWeiterlesen
01.04.2024

Workshops zum intuitiven Bogenschiessen (fortlaufend)

Einladung zum intuitiven Bogenschießen-Workshop - achtsam, meditativ und besinnlich.

RWeiterlesen
x

Raum Mieten

x

    Raum Mieten

    x

      Raum Mieten